Was ist SUP?

Alex paddelt in Salzburg

Stand Up Paddeln ist die neue Trendsportart aus Hawaii. In vielen Ländern boomt diese neue Wassersportart. SUP- Boards sind eigens für den SUP-Sport entwickelt und sind wesentlich kippstabiler als herkömmliche Surfboards.

 

Stand Up Paddeln ist in ruhigem Wasser wie dem Fuschlsee, Wallersee, Obertrumersee, Wiestalstausee, Mondsee und Mattsee in wenigen Minuten erlernbar.

 

Und: Wer es einmal ausprobiert hat ist schnell gefangen von der Faszination stand-up-paddlen. 

SUP ist ein Wassersport mit Urlaubsfeeling.

Ganz nebenbei trainierst du alle wichtigen Bereiche deines Körpers:

Von Bauch, Rücken, Gesäß und Fuß bis hin zu Schulter und Arme.

SUP Alex Ebner Senior



Das Besondere am Stand Up Paddeln ist auch die Orts- und Wetterunabhängigkeit. Man muss nicht kilometerweit bis zur nächsten Küste fahren, auf Wind oder schönes Wetter warten, sondern man kann direkt vor der eigenen Haustüre - egal bei welchem Wetter- den nächsten See, Kanal oder Fluss nehmen - und das, so sagen es begeisterte SUPler, eröffne völlig neue Möglichkeiten, die Natur zu erleben.

 

Für wen eignet sich SUP?

 

Stand up Paddling eignet sich als Workout, für erholsame Ausflüge und genauso für entspanntes Cruisen. Die Zielgruppe des neuen Sports ist daher sehr weitreichend: jeder, der sicher schwimmen kann und ein Faible für Wasser, Natur und Outdooraktivitäten hat - vom Kind bis zum Senior.